691DA048 853F 4193 94BA 4FEC32260AAD

Meckenheim , 25.06.19 Jugendfeuerwehr gut gebettet

Vorbei sind für die Jugendfeuerwehr die Zeiten, als man auf einer Luftmatratze schlafen musste, wenn es zum Zeltlager ging. Der Förderverein könnte mit Hilfe der Firma Pieczkowski Fußbodentechnik aus Meckenheim und der Raiffeisenbank Voreifel 30 Feldbetten anschaffen.

Für die offizielle Übergabe fanden sich Vertreter des Fördervereins, der Jugendfeuerwehr und der beiden Spender am Mittwoch Nachmittag in der Feuerwache in Meckenheim ein. Den ersten Einsatz hatten die Betten bereits auf dem Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehr aus Merl. Die Kinder und Jugendlichen berichteten über einen größeren Liegekomfort als auf einer Luftmatratze.
Künftig sollen die Betten für alle Jugendfeuerwehren aus Meckenheim für Zeltlager und die beliebten Berufsfeuerwehrwochenenden zur Verfügung stehen.

Ein großes Dankeschön gilt den beiden Spendern, die es dem Förderverein erst ermöglicht haben, ein Projekt dieser Größenordnung zu realisieren.