2019 05 17

Merl, 19.05.2019 – Neue Fahrzeuge und Gerätehausanbau in Dienst gestellt.

Feierlich wurden am Freitag die beiden neuen Fahrzeuge und die neu gebaute Garage durch Vertreter der Kirche eingesegnet und durch den Bürgermeister Bert Spilles an die Feuerwehr übergeben.

Das Mannschaftstransportfahrzeug wurde im Februar fertig gestellt und dient der Feuerwehr als Transportfahrzeug für Einsatzkräfte, als Zubringerfahrzeug für Geräte/ Material und als Erkundungsfahrzeug bei größeren Einsatzlagen. Mit der vorhanden Zusatzbeladung können Verkehrsunfälle und Einsatzstellen abgesichert werden. Zusätzlich wird es von der Jugendfeuerwehr genutzt, um zu Übungen, Wettkämpfen und Zeltlagern zu fahren.

Das Löschgruppenfahrzeug 10 ersetzt das in die Jahre gekommene alte Löschgruppenfahrzeug und bringt es auf den neusten Stand der Technik. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit einer feuerwehrtechnischen Beladung zur Brandbekämpfung für eine Gruppe (9 Einsatzkräfte) sowie einer zusätzlichen Beladung für Sonderaufgaben. Das Fahrzeug wurde aufgrund der gemachten Einsatzerfahrungen aus früheren Jahren mit zusätzlichen Gerätschaften ausgestattet. Diese ermöglichen den Einsatzkräften zeitgleich mehrere Einsatzstellen abzuarbeiten. 

Für Unwetterereignisse (Hochwasser/Sturm) wurden 3 zusätzliche Pumpen (Tragbare Feuerlöschkreiselpumpe, Tauchpumpe, Chimsee Schmutzwasserpumpe) und eine Kettensäge auf dem Fahrzeug untergebracht. Für Rettungseinsätze wurden im Dachbereich eine 4-teilige Steckleiter sowie eine Doppelte Multifunktionsleiter mit Erweiterungsteilen untergebracht. Für die Verkehrsabsicherung und die Ausleuchtung von Einsatzstellen wurden ebenfalls zusätzliche Gerätschaften im und am Fahrzeug eingebaut.

Die neue Garage wurde notwendig, da die neuen Fahrzeuge größer sind als ihre Vorgänger und somit nicht mehr hintereinander in der Halle stehen können. Die Garage wurde komplett durch Spenden von Merler Unternehmen und Bürgern finanziert und die notwendigen Vorarbeiten durch die Mitglieder der Löschgruppe Merl in Eigenleistung erledigt.

Im Namen der Löschgruppe Merl möchten wir uns noch einmal bei allen Spendern bedanken!!!