30Meckenheim/ Grafschaft, 11.08.2018 - Gemeinsame Übung im Industriegebiet Gelsdorf. 

Bei größeren Einsätzen ist vor allem Eines wichtig, Manpower! Um möglichst schnell viele Einsatzkräfte zusammen zu bekommen, arbeitet die Feuerwehr auch über die Landesgrenzen zusammen.

Kräfte der Feuerwehr aus der oberen Grafschaft wurden für dieses Übungsszenario zu einem Gefahrguteinsatz in einem Betrieb im Industriegebiet Gelsdorf alarmiert. Es galt mehrere Verletzte nach einem Austritt von Gefahrstoffen zu Retten und den Gefahrstoff am weiteren austreten zu hindern. Der Löschzug Meckenheim wurde zur Unterstützung hinzugezogen und stellte unter anderem eine Drehleiter und einen Trupp im Chemikalienschutzanzug zur Verfügung. Um die austretenden Schadstoffdämpfe niederzuschlagen wurde eine weitere Drehleiter aus Ringen eingesetzt. Diese Drehleiter wurde von einem Fahrzeug der Bundeswehfeuerwehr aus Gelsdorf mit Wasser versorgt. Zur Versorgung der Verletzten wurde das DRK Grafschaft hinzugezogen.

Die Zusammenarbeit auch über die Landesgrenzen hinaus hat bestens funktioniert und alle Beteiligten sprachen sich dafür aus, eine solche Übung zu wiederholen!