Banner_1

Letzte Einsätze


+++ Gesamte Einsatzliste +++

27.04.2017 um 11:40 Uhr

TH1-P.TÜR - Person hinter ...
+ Weiterlesen ...

25.04.2017 um 23:04 Uhr

ERKUNDUNG - Unklarer Brandgeruch
+ Weiterlesen ...

25.04.2017 um 13:18 Uhr

TH1-P.TÜR - Person hinter ...
+ Weiterlesen ...

Nächste Termine

So 30.Apr 2017, 10:00 - 12:00
Übung JF Altendorf-Ersdorf
So 30.Apr 2017, 16:30 - 21:30
THL Dorftanne
So 30.Apr 2017, 17:30 - 23:59
THL Dorftanne
Do 4.Mai 2017, 20:00 - 23:00
Vorstandssitzung
Fr 5.Mai 2017, 19:00 - 21:00
Übung LG Merl
Fr 5.Mai 2017, 19:00 - 21:00
Sonderüben LZ Meckenheim

Menü Sonstiges

dfunkMeckenheim, 23.09.15 - Umrüstung auf Digitalfunk.

Seit dem 01.08.2015 funkt die Feuerwehr Meckenheim digital.

Die bundesweite Umstellung auf die Digitalfunktechnologie für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (kurz: BOS) schreitet weiter voran. Nun hat auch die Feuerwehr Meckenheim mit seinen 4 Standorten nahezu alle Fahrzeuge auf Digitalfunk umgerüstet.

In den sozialen Medien werden vereinzelt die Nachteile des Digitalfunk diskutiert. Der BOS-Digitalfunk bietet den Einsatzkräften jedoch entscheidende Vorteile gegenüber dem teilweise 50 Jahre alten Analogfunk. Er ist abhörsicher und auch die Sprachqualität ist deutlich besser als beim Analogfunk, da z.B. störende Nebengeräusche durch andere Fahrzeuge oder Personengruppen herausgefiltert werden. Ein weiterer Vorteil ist der Zusammenschluss von Funkteilnehmern in Gruppen, um eine reibungslosere Kommunikation bei Großschadenslagen zu ermöglichen. 

Diese und weitere Vorteile gegenüber dem Analogfunk haben die Verantwortlichen der Feuerwehr Meckenheim dazu bewogen, in Zukunft die neuere Funktechnik zu nutzen. Der Analogfunk wird für eine Übergangsphase weiterhin als Rückfallebene erhalten bleiben.