Banner_Jugend_1

Letzte Einsätze


+++ Gesamte Einsatzliste +++

17.10.2018 um 16:43 Uhr

B1-SONSTIG - Brennender Müll
+ Weiterlesen ...

17.10.2018 um 09:40 Uhr

B1-FLÄCHE - Nutzfeuer auf Feld
+ Weiterlesen ...

16.10.2018 um 19:34 Uhr

TH1-VERKEHR - Aufräumarbeiten nach ...
+ Weiterlesen ...

Nächste Termine - JF

Mo 29.Okt 2018, 00:00 - 20:00
Übung JF Lüftelberg
Fr 2.Nov 2018, 17:00 - 21:00
Martinszug
Sa 3.Nov 2018, 15:00 - 17:00
Übung JF Meckenheim
So 4.Nov 2018, 09:30 - 12:00
Übung JF Altendorf-Ersdorf
Do 8.Nov 2018, 17:00 - 21:00
Martinszug
Fr 9.Nov 2018, 17:00 - 19:00
Martinszug

Menü Sonstiges

Altendorf/Ersdorf, 27.05.18 - Feuerwehrtag für Kinder und Jugendliche. 

Die Jugendfeuerwehr Altendorf-Ersdorf hatte zu einem Informationstag für interessierte Kinder und Jugendliche eingeladen.

Fahrzeuge mit den zugehörigen Gerätschaften wurden ausgestellt und von fachkundigen Feuerwehrleuten erklärt. Dabei konnten neugierige Kinder und Jugendliche die Techniken sogar selbst einmal ausprobieren.

Durch spannende Schauübungen, durchgeführt von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, wurde den Gästen der Einblick in den realen Alltag eines Feuerwehrmanns beziehungsweise einer Feuerwehrfrau geben. „Wie wichtig die großartige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren für die gesamte Bevölkerung ist, hat der Großbrand im Meckenheimer Industriegebiet kurz nach Himmelfahrt uns allen eindrücklich vor Augen geführt“, betonte Lions-Präsident Schneider im Rahmen der Spendenübergabe.

Den Tag der Jugendfeuerwehr in Altendorf-Ersdorf nutzte der Lions-Club Bonn-Rhenobacum, um die ehrenamtliche Jugendarbeit der Feuerwehr auszuzeichnen. Lions-Präsident Michael Schneider, der Activity-Beauftragte Joachim Krüger und Schatzmeister Manfred Weizbauer überreichten an den stellvertretenen Führer der Löschgruppe Altendorf-Ersdorf, Michael Rönn, und Jugendwart Markus Weiler eine Spende in Höhe von 500 €, um das großartige Engagement dieser Jugendgruppe der Feuerwehr zu unterstützen.

Von dem Betrag sollen Atemschutzattrappen Feuerkids angeschafft werden, um die vorbereitende Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses im Alter von 10 bis 17 Jahren möglichst realitätsnah und attraktiv zu machen. „Echte“ Atemschutzgeräte die jungen Leute viel zu schwer. sind für Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Meckenheim e.V. und die Verantwortlichen der Feuerwehr dankten herzlich für die großzügige Spende, mit der sich die sinnvolle und für die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr unverzichtbaren Jugendarbeit weiter ausbauen lässt.